Equipment-Tipps: Welche Geräte ergänzen das Smartphone für noch bessere Aufnahmen?

Für wirksame Immobilienvideos brauchst du nur dein Smartphone. Mit diesem Zusatz-Equipment hebst du die Videoqualität auf ein höheres Level.

Weitwinkellinse

Heute sind viele Smartphones bereits mit einer integrierten Weitwinkellinse ausgestattet. Einige davon reizen die mögliche Bildbreite noch nicht aus und einige Ultraweitwinkellinsen bewirken einen für Immobilien unschönen Fisheye-Effekt. Ein Fisheye-Effekt ist vorhanden, wenn die äußeren Ränder des Bildes gewölbt sind. Gerade Wände sind damit nicht möglich.

Eine Weitwinkellinse als externer Aufsatz auf das Smartphone kann also Sinn machen, um den exakten, für Immobilien perfekten Winkel von 120 Grad zu erreichen. Weitwinkellinsen gibt es sowohl als Aufsteck-Variante oder mit Gewinde zum Aufschrauben in Kombination mit einer Smartphonehülle.

Gimbal / Stabilisator

Nicht jedes Smartphone hat schon einen brauchbaren Bildstabilisator integriert. Nicht jeder Bildstabilisator schafft es, die beim Videodreh entstehenden Wackler auszugleichen, die durch deine Schritte beim Filmen entstehen. Ein motorisiertes Smartphone-Stativ, ein sogenannter Gimbal, kann dabei helfen, deine Aufnahmen noch cinematischer, seichter und damit professioneller wirken zu lassen. Du setzt dein Smartphone einfach auf den Gimbal, verbindest es via Bluetooth mit der mitgelieferten App und steuerst deine Kamerafahrt per Joystick oder Knopfdruck.

"So verkaufst du Immobilien heute."
So verkaufst du Immobilien heute

„Hallo, ich bin Carsten Habacker, Experte für Immobilienvideos mit dem Smartphone.“

Immobilienvideo Training
Mehrwert-Call
Professionelles Immobilienvideo

Aktuelle Artikel im Immofilmer Blog: